Druckversion | Fehler melden | Bearbeiten | Kommentieren Bewertung in SternenBewertung in SternenBewertung in SternenHalber SternSternebewertung
Jetzt Bewerten (Ausflugsziele melden und Geld verdienen 100 Punkte)

Stift Bassum

Geschichte vor Ort nachempfinden

Das ehemalige Damenstift in Bassum, heute einfach "Stift Bassum" genannt, ist ein interessantes Ausflugsziel. 858 wurde das Damenstift von der "Edeldame" Liutgard gegründet, die dafür ihr vom Vater übertragenes Erbe gab. Geweiht wurde es dann von Erzbischof Ansgar von Hamburg und Bremen.

Adelige Damen wohnten und lebten seinerzeit in dem Stift, welches eine wechselvolle Geschichte hinter sich hat. Heute gehört es keiner Konfession an, ist freiweltlich und wird von der Klosterkammer Hannover sowie - bei baulichen Maßnahmen - von der Stadt Bassum, dem Kreis Diepholz und aus Spendengeldern unterstützt.

Im Stift wohnt heute noch die Äbtissin, derzeit ist es die Äbtissin Isabell von Kameke, die die 2014 verstorbene Alt-Äbtissin Barbara von Wallenberg Pachaly ein paar Jahre vor ihrem Ableben ablöste. Bis zu zehn ehrenamtliche Stiftsdamen setzen sich für die Belange des Stiftes ein, haben aber keine Residenzpflicht mehr.

Eine der Hauptattraktionen des Stiftes ist das Abtei-Gebäude mit dem 754 in Fachwerk erbauten und inzwischen restaurierten Kapitelsaal. Attraktion deshalb, weil die Wände mit Tapeten aus Rupfenstoff bespannt und bemalt mit spätbarocken und klassizistischen Elementen in den Pastell-Tönen Rosa und Grau sind. In dem Kapitelsaal finden heute noch regelmäßig klassische Konzerte statt. Außerdem kann man sich dort standesamtlich trauen lassen (wer dann möchte: Nebenan in der Stiftskirche auch gleich noch kirchlich dazu). Seminare und Symposien ergänzen das Angebot.

Äbtissin von Kameke führt regelmäßig interessierte Gruppen durch die Räumlichkeiten, zu denen auch der imposante Eingangsbereich mit den Wappenschildern ehemaliger Äbtissinnen gehört. Ferner gibt es neben dem Kapitelsaal noch ein Konfuziuszimmer mit verschiedenen Ausstellungsstücken.

Darunter befindet sich auch ein wertvoller Altarbehang, welcher ein umgestaltetes, farbig besticktes Stiftsdamenkleid aus der Rokokozeit ist. Geschichte pur, die durch die Erläuterungen der Äbtissin lebendig wird. Ein weiterer Altarbehang aus dem 13. Jahrhundert wurde 2002 in der Abtei gefunden und ist inzwischen aufwändig restauriert und in die Ausstellung integriert worden.

Wer das alles einmal vor Ort erleben möchte, der kann sich formlos bei der Äbtissin zu einer Führung anmelden. Die ist gratis, natürlich wird aber gerne eine Spende für weitere anstehende Restaurierungen genommen.


Diesen Beschreibungstext jetzt erweitern und Bargeld verdienen Diesen Beschreibungstext jetzt erweitern und Bargeld verdienen

Hauptkategorie:

Sehenswürdigkeit

Zweitkategorie:

Museum

Öffnungszeiten:

Es gibt keine bestimmten Öffnungszeiten. Wer das Stift besichtigen möchte, sollte sich zuvor bei der Äbtissin telefonisch anmelden.

Preise:

Es wird kein Eintrittsgeld genommen - gere aber Spenden für weitere anstehende Restaurierungen.

Altersbereich:

10 - 18+ Jahre

Wetter-Eignung:

Indoor / Schlecht-Wetter-geeignet / überdacht

Adresse:

Stift 1
27211 Bassum

Alle Ausflugsziele in und um Bassum

Kontakt:

T 04241/2532 *

Bitte beachten Sie dass es sich bei der Telefonnummer oder
der Faxnummer eines Ausflugsziels gegebenenfalls auch um eine
Mehrwertnummer bzw. Service-Rufnummern handeln kann für die
zusätzliche Kosten anfallen. Die eventuellen Extrakosten pro Minute
oder pro Anruf entnehmen Sie bitte den Preisinformationen ihres
Telefondienste-Betreibers.
Da wir nicht jeden einzelnen Eintrag hinsichtlich der Kosten für einen
Anruf oder ein Fax untersuchen können erscheint dieser Hinweis bei
jeder Rufnummer.

seoptix@googlemail.com
Webseite

Bewertung:

Sei der erste

Ähnliche Ausflugsziele

Bezeichnung Ort Distanz
(Luftlinie)
Museum Bremen Halle - Luft- und Rau... Bremen 23.5 Km
Museum Bremer Geschichtenhaus Bremen 25.9 Km
Museum Tischlereimuseum Bremen 26.0 Km
Museum Schifferhaus Bremen Bremen 26.0 Km
Museum Kunsthalle Bremen Bremen 26.1 Km
Museum Antikenmuseum im Schnoor Bremen 26.1 Km
Museum Gerhard-Marcks-Haus Bremen 26.1 Km
Museum Wilhelm Wagenfeld Haus Bremen 26.1 Km
Museum Graphothek in der Stadtbibli... Bremen 26.2 Km
Museum Museen Böttcherstraße Bremen 26.2 Km
Nächste Seite 

Bewertungen

Autor Kommentar
Du bist nicht eingeloggt.
Mit Login fortfahren ?
Kommentar
(mind. 100 Zeichen)
Spaßfaktor
Sauberkeit
Freundlichkeit
Preis
Verpflegung/Gastronomie
Verkehrsanbindung
Es muss ein Kommentar eingetragen werden und für jeder Kategorie eine Auswahl getroffen werden.

Bildergalerie

Leider noch keine vorhanden.

Sei der erste,
der Bilder zu diesem Ausflugsziel zeigt.
Auf Merkzettel setzen.Auf Merkzettel setzen (?)
Ich will hin!Will hin (Ausflugsziele melden und Geld verdienen. 50 Punkte) (?)
Ich war hier!War da (Ausflugsziele melden und Geld verdienen. 50 Punkte) (?)


Dieses Ausflugsziel empfehlen
E-Mail :
FamilyChecks: Mitmachen und Gewinnen
Gemeldet von:Avataroexel
Bearbeitet von:AvatarDominik
Gemeldet am:14.07.2016 13:44
Mach mit: Für jedes gemeldete Ausflugsziel erhältst du 500 Punkte! [weiterlesen]
Zur Detailsuche